Der Ethernet-Standard 802.3 des „Institute of Electrical and Electronics Engineers“ (IEEE) ist der in lokalen Netzwerken (LANs) und Rechenzentren weltweit am meisten genutzte Standard. Die Abschnitte des Ethernet-Standards bestimmen optische und elektrische Chip-to-Module-, Chip-to-Chip- und Backplane-Implementierungen, die in Rechenzentrumsanwendungen verwendet werden. Designanforderungen für Komponenten der Bitübertragungsschicht und für komplette Verbindungen beinhalten kostengünstigere Implementierungen, bessere Fehlermargenundeine höhere Zuverlässigkeit.

Sie müssen Ihre Ethernet-Geräte über den gesamten Lebenszyklus hinweg testen, um zu gewährleisten, dass die strengen Bestimmungen des Standards eingehalten werden – vom Design über Charakterisierungs- und Compliancetests bis zum Fertigungstest. Wir verschaffen Ihnen einen tieferen Einblick in Ihre Ethernet-Designs, so dass Sie sie schneller auf den Markt bringen können.

Ethernet Computer I/O

Ethernet wird Zuhause und bei der Arbeit häufig genutzt. Es wird verwendet, um PCs, Laptops und Server mit Netzwerkroutern, Switches und Hubs zu verbinden. Heutzutage sind Ethernet-Geräte günstiger, was zu geringeren Gewinnmargen und vermehrter Serienproduktion führt. Mit unserer Hilfe können Sie Ihre Ethernet-Designs schnell und genau testen, um die Qualität, Zuverlässigkeit und Interoperabilität Ihrer Designs zu gewährleisten.

Ethernet Wireline

Internet of Things (IoT), Virtual Reality (VR) und das Streamen von Videos bedeuten eine starke Beanspruchung des Drahtloszugangs, was immer höhere Geschwindigkeiten in den Drahtverbindungen am Zugangspunkt erforderlich macht. IEEE 802.3bz ist eine Ethernet-Variante, die Geschwindigkeiten bis zu 2,5 Gbit/s bzw. 5 Gbit/s über bestehende Cat5e- bzw. Cat6-Netzwerkkabel bei Distanzen bis zu 100 Metern ermöglicht. So entsteht eine blockierungsfreie Multi-Gigabit-Konnektivität zwischen drahtlosen Zugriffspunkten und Aggregationsswitches, ohne dass eingezogene Kabel ersetzt werden müssen. Mit unserer Hilfe können Sie die Konformität Ihrer Ethernet-Geräte entsprechend der industriellen Spezifikationen testen, um zu gewährleisten, dass Sie nahtlos über die eingeschränkte Bandbreite der bereits bestehenden Kabelinfrastruktur hinweg funktionieren.

Ethernet Backplane

Dank der Ethernet Backplane können verschiedene Arten von Modulen – oder Blades – auf einer gemeinsamen Schnittstelle kommunizieren. Die Geschwindigkeiten von Backplane-Schnittstellen reichen von 1 Gbit/s bis zu 25 Gbit/s. Werden Backplane-Verbindungen in mehreren Lanes verwendet, können Sie Geschwindigkeiten bis zu 100 GBit/s erreichen, so z. B. 100GBASE-KR4. Backplanes gibt es in verschiedenen Größen, mit einer unterschiedlichen Anzahl von Line-Karten im Gehäuse, wodurch eine variable Streckenlänge entsteht, an die sich Ethernet-Geräte anpassen müssen. Wir helfen Ihnen sich bei der komplexen Konformität und Interoperabilität von Backplane-Designs zurechtzufinden.

Weiterführende Literatur

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie eine Frage?