Highlights

Lernen Sie das Scienlab Batterie-Testsystem für Module der Serie SL100XA kennen

Die Batterie-Testsysteme für Module der Serien SL1001A- und SL1006A helfen Ihnen dabei, Stromquellen und -senken für Batteriemodule bei Anwendungen in Fahrzeugen oder der Industrie zu testen.

  • Effizienter, kostensparender Betrieb durch Rückgewinnung, selbst bei Beständigkeitstests mit vielen Kanälen
  • Das Modul kann als Zell-Testsystem mit relativ konstanter Messgenauigkeit zum Prüfen von Batteriezellen mit bis zu 6 V benutzt werden (optional)
  • Synchronisieren Sie die Batterie-Management-System-Werte (BMS) als Variable oder als Abschaltkriterien direkt in der Testsequenz
  • Direkte Steuerung der Ausgangsquelle über das BMS

Höchste Leistung für alle Ihre Anwendungen

Die Bündelung von Batteriezellen zu Modulen stellt zusätzliche Anforderungen an Ihre Testausrüstung. Höhere Stressbelastungen und größere Stromstärken werden benötigt um:

  • mehrere Temperaturwerte aufzuzeichnen, um die gegenseitigen elektrischen und thermischen Wechselwirkungen der Zellen zu untersuchen
  • die mechanischen Verbindungen und die Leistung des Moduls zu prüfen
  • mit dem BMS zu kommunizieren

Die wichtigsten Spezifikationen

Spannungsbereich

20 – 300 V

Strom-Optionen

100 – 750 A

Leistungs-Optionen

2 – 68 kW

Genauigkeit

±0,05 % des Messwerts

Sie sind an weiteren Spezifikationen interessiert?

Finden Sie das für Ihre Anwendung optimale Modell

Sie haben bereits eines dieser Produkte? Zum technischen Support

Scienlab Batterie-Testsystem für Module SL1001A

  • Spannungsbereich: 20 – 300 V
  • Mögliche Stromstärken: 100 A, 300 A, 600 A, 750A
  • Mögliche Leistungsoptionen: 2 – 68 kW
  • Kanäle: bis zu 16

Scienlab Batterie-Testsystem für Module SL1006A

  • Kompakte Schrankversion
  • Spannungsbereich: 20 – 90 V
  • Mögliche Stromstärken: 100 A, 300 A, 600 A
  • Mögliche Leistungsoptionen: 2 – 24 kW
  • Kanäle: bis zu 6

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie eine Frage?