Die Elektronik schafft intelligentere Autos, die in der Lage sind, Störungen zu erkennen und den Fahrer darauf hinzuweisen. Ob es um die Überwachung des Reifendrucks, die Bereitstellung fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme, die Bedienung von Motor-, Karosserie- oder Airbag-Steuergeräten geht, das heutige Auto ist ein komplexer Supercomputer. Um die Sicherheit des Fahrers zu gewährleisten, muss die gesamte intelligente Elektronik, die die beweglichen Teile des Fahrzeugs steuert, gründlich getestet werden.

Keysight bietet eine umfassende Palette von Funktionstestlösungen für die Automobilelektronik, die Sie dabei unterstützen, Ihre Produktentwicklungs- und Fertigungslebenszykluszeiten zu verkürzen.

Erfassung von bestehenden Fehlern mit Automotive In-Circuit- und Boundary-Scan-Tests

Keysight bietet eine der umfangreichsten Lösungen für In-Circuit-Tests (ICT) und Boundary-Scan-Tests für Hersteller von Automobilelektronik. Die elektrische Integrität von immer kleiner werdenden und komplex bestückten Leiterplatten muss getestet werden. Der Testzugang zu diesen Leiterplatten kann jedoch sehr schwierig sein. Unsere Palette vollautomatischer ICT-Lösungen mindert das Risiko von elektrostatischen Entladungen (ESD) für empfindliche Leiterplattenbaugruppen (PCBAs) in der Automobilindustrie und bietet eine effiziente Kosten- und Raumnutzung.

Vereinfachung des Funktionstests von Antriebssträngen und hybriden Elektroniksystemen

Mechatronik ist die Kombination aus mechanischer, elektronischer und Software-Technologie zu einem einheitlichen System, das der präzisen mechanischen Steuerung dient. Die Automobil- und Transportindustrie nutzt die mechatronische Steuerung, um die Fahrzeugleistung zu steigern, korrekte Emissionen zu gewährleisten und die vom Kunden gewünschten Komfort- und Sicherheitsmerkmale bereitzustellen.

Das Verbindungsmanagement ist mit einer erhöhten Anzahl von ECU-Pins anspruchsvoller. Fertigungsprozesse sind so konzipiert, dass Fehler und nicht funktionierenden ECUs (Dead on Arrival, DOA) bei der Montage reduziert werden. Infolgedessen müssen Ingenieure den Schwerpunkt auf Designvalidierung und Fertigungstests legen. Keysight bietet Funktionstestlösungen, die Ingenieure bei der Erreichung ihrer Fertigungstestziele in Antriebsstrang- und Hybrid-Elektroniksystemen unterstützen.

Beschleunigen Sie Ihren Automobilfunktionstest

Die nächste Innovation auf den Markt zu bringen, erfordert Agilität und Schnelligkeit nicht nur beim Design, sondern auch bei Herstellung und Test von Fahrzeugen. Wir helfen Automobilherstellern, ihre Produkte schneller auf den Markt zu bringen, indem wir die Testsysteme schneller bereitstellen. Unsere Funktionstests für den Automobilbereich verwenden eine gemeinsame Architektur und Kerninstrumentierung, um maximale Flexibilität zu bieten, um mit der sich ständig verändernden Automobil-Elektronikindustrie Schritt zu halten.

Designvalidierung von Elektro- und Hybridantrieben

Wenn Sie Innovationen im Antriebsstrang einführen, ob elektrisch oder hybrid, ist der Designvalidierungstest (DVT) ein Muss. DVT liefert Einblicke in die Fertigungsbereitschaft und reduziert das Gesamtrisiko, das mit neuen Fähigkeiten verbunden ist. Keysight bietet Test- und Mess-Hardware, die flexibel und einfach anzupassen ist, um den Anforderungen der Designvalidierung neuer Automobilprodukte gerecht zu werden.

Automobilradare der nächsten Generation

Das Automobilradar entwickelt sich schnell zum Front-End-System, das adaptive Geschwindigkeitsregelungs-, Kollisions- und Sicherheitswarnsysteme, Kollisionsvermeidungssysteme und die Erkennung gefährdeter Verkehrsteilnehmer steuert. Die wichtigsten Anwendungsbereiche von Automobilradar sind Notbrems-, Totwinkel- und Spurwechselassistenten, Abstandsregeltempomaten, Parkassistenten, Warnsysteme für Querverkehr vor und hinter dem Fahrzeug, Stop-and-Go und vieles mehr.

Hochfrequenz-Radarsysteme bieten eine wesentlich höhere räumliche differenzielle Auflösung zwischen Objekten und verbessern die Fähigkeit des Fahrzeugs, auf potenzielle Gefahren auf der Straße zu reagieren. Global kann auch ein Trend zur Standardisierung der Nutzung von hochauflösenden Fahrzeugradaren mit 77-79 GHz beobachtet werden.

Die Entwicklung und Integration von Hochfrequenzradaren erfordert die neuesten analogen und vektoriellen Signalgeneratoren, Spektrumanalysatoren, Vektorsignalanalysatoren und Vektornetzwerkanalysatoren. Von der Simulation einer ankommenden Wellenfront mit mehreren Sendern bis hin zum Testen von Präzisionskomponenten in einem Empfänger sind unsere Lösungen für die Komplexität von Radartestanwendungen gerüstet.

Automobil und Energie – Seminarreihe

Diese Reihe deckt ein breites Themenspektrum ab, einschließlich Debuggen/Validierung von digitalen Hochgeschwindigkeitsschnittstellen im Automobil, Mobilfunk- und WLAN-Multimodus für Automobilanwendungen, Automobil-Ethernet-Konformität, Hochgeschwindigkeits-Leistungselektronik, Stromwandlerdesign und -test, Verständnis des Leistungsintegritäts-Ökosystems, EMV-Konformität und vernetzte Fahrzeuge sowie Automobilradartests.

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie eine Frage?