Entwickeln Sie hochgradig effiziente Automotive-Leistungselektronik

Autohersteller verwenden Hochleistungselektronik für E-Mobilität, indem sie Antriebsstränge und andere Fahrzeugsysteme elektrifizieren. Diese Stromwandler müssen in rauen Umgebungen mit ständigen mechanischen Schwingungen, Rauschen und weiten Temperaturbereichen arbeiten. Durch die Anstrengungen zur Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes und die Förderung von Elektrofahrzeugen (EV) und Hybridfahrzeugen (HEV) wird die Nachfrage nach effizienten Leistungssystemen wachsen, für die neue Halbleitertechnologien wie Siliziumcarbid (SiC) und Galliumnitrid (GaN) erforderlich sind. Wenn es darum geht, diese neuen Technologien zu charakterisieren und zu modellieren, erzeugen höhere Schaltgeschwindigkeiten, Hochspannung und erweiterte thermische Merkmale neue Design- und Testherausforderungen. Erfahren Sie mehr darüber, wie die branchenführenden Lösungen von Keysight Technologies Sie dabei unterstützen können, in der Automobilindustrie sicherere Leistungselektronik mit höherer Leistung zu liefern, vom Baustein bis zum System.

Tests von Halbleitern mit breiter Bandlücke

Durch Elektrofahrzeuge steigt der Bedarf an IGBTs sowie SiC- und GaN-Halbleitern. Eine präzise Charakterisierung dieser Bauteile erfordert sowohl statische als auch dynamische Messungen. Die Doppelpuls-Testmethode ist der De-facto-Branchenstandard zur dynamischen Charakterisierung von Leistungsbauteilen.

Der dynamische Leistungsbauteil-Analysator/Doppelpulstester Keysight PD1500A bietet reproduzierbare, zuverlässige Messungen von Halbleitern mit breiter Bandlücke. Die gebrauchsfertige Messlösung ermöglicht eine kürzere Zeit zur Markteinführung, indem sie schnelle und zuverlässige Ergebnisse liefert und zugleich eine sichere Testumgebung gewährleistet. Sie unterstützt die neuesten, sich wandelnden JEDEC-Standards für Halbleiter mit breiter Bandlücke und gewährleistet so, dass Ihr F&E-Team so schnell testen kann, wie die Technologie sich entwickelt. Entdecken Sie mit dem dynamischen Leistungsbauteil-Analysator/Doppelpulstester Keysight PD1500A noch heute die Vorteile des Doppelpulstests.

Auto-Boxenstopp: Doppelpulstest

Mike Hawes von Keysight beantwortet Fragen von Automotive-OEMs und Tier-1-Zulieferer zu spezifischen Herausforderungen, die bei der dynamischen Charakterisierung von WBG-Leistungshalbleitern im Rahmen von E-Mobilitäts-Anwendungen aufgetreten sind.

Dieses On-Demand-Video ist Teil unserer 15-Minuten-Q&A-Serie mit Automotive-Experten von Keysight zu Themen vom Testen von Automotive-Leistungsbauteilen hin zu Automotive-Radarinterferenztests, Cellular Vehicle-to-Everything (C-V2X) und Automotive-Ethernet.

Keysight Auto-Boxenstopp – Doppelpulstest

Sie möchten weitere Informationen zum Doppelpulstest? Sehen Sie sich diese Fachartikel an.

Regenerative Stromversorgung

Heutige Elektrofahrzeuge nutzen Batterien im Bereich 300 V bis 800 V. Mit diesen hohen Spannungen gehen zusätzliche Kosten und Risiken einher. Regenerative Stromversorgungen stellen eine bessere Methode zum Test von Automotive-Batterien und deren bidirektionaler Elektronik dar und weist drei Vorteile auf: Wärmereduzierung, vereinfachter Test und minimaler Platzbedarf.

Die regenerativen Stromversorgungen der Serie RP7900 können mit Spannung oder Strom als Priorität betrieben werden. Die Stromversorgung kann nahtlos von Stromquelle zu -senke wechseln und unterstützt so das Testen von Stromspeichersystemen von Elektrofahrzeugen und Hybridfahrzeugen. Erfahren Sie noch heute mehr darüber, wie die regenerativen Stromversorgungen von Keysight Ihre Automotive-Batterietests auf das nächste Level bringen können.

Weiterführende Literatur

Erfahren Sie mehr darüber, wie Keysight Ihnen bei der Innovation in den Bereichen Energieumwandlung und -regeneration, Leistungskomponenten, Batteriespeicher oder Ladestationen helfen kann.

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie eine Frage?