Die verschiedenen Typen und Versionen der Funktechnologien stellen eine wachsende Herausforderung für die Geheimdienste und Terrorabwehr-Behörden dar. Ganz gleich, was Ihre Aufgabe ist – Daten abfangen und sammeln, Aktivitäten erkennen, Bewegungen überwachen und verfolgen, Trends analysieren... Keysight verfügt über alle einschlägigen Technologien und ist mit Funkkommunikation aller Art bestens vertraut. Mit Lösungen von Keysight steigen Ihre Chancen, Bedrohungen schneller zu erkennen, einzuschätzen und zu bekämpfen.

Die Keysight Lösungen für die Signalüberwachung umfassen eine Reihe von tragbaren und stationären Geräten sowie Software zur Überwachung der vielen Wireless-Signale im gesamten Spektrum.

Empfänger zur Spektrumüberwachung

Wireless-Technologien führen zu einem immer größer werdenden Bedarf, das HF-Spektrum zu überwachen und sich vor HF-Störungen zu schützen. Keysight bietet eine Palette an Tools, die Sie für die Spektrumüberwachung benötigen, von leistungsstarken Signalanalysatoren über wetterfeste, fernbedienbare Sensoren bis hin zu preiswerten tragbaren Signalanalysatoren.

Arbeitsablauf zur Emitterlokalisierung

Nachstehend sind die wesentlichen Schritte aufgeführt, die Sie zur Durchführung der Emitterlokalisierung benötigen.
  1. Bereitstellungsplanung und -modellierung
  2. HF-Untersuchung, Signalklassifizierung
  3. Emitterlokalisierung
  4. Signalanalyse und -identifizierung
  5. Spektrumsdaten und Berichterstellung

Automatisierung von HF-Untersuchung, Signalklassifizierung

Die Signal Surveyor 4D Software N6820ES ist mit vielen HF-Empfängern kompatibel, darunter der HF-Sensor N6841A, der PXI-Vektorsignalanalysator M9393A, der tragbare FieldFox Analysator und weiteren. Die Software ermöglicht die Sensibilisierung für die Nutzung des Spektrums mit lückenloser Überwachung, fortschrittlicher Energieerkennung, Triggern und automatischer Alarmierung.

Emitterlokalisierung

Leistungsstarke Geolokalisierungsalgorithmen unter Verwendung der Zeitdifferenz der Ankunft (TDOA), der empfangenen Signalstärke (RSS) oder einer eindeutigen adaptiven Hybridtechnik ermöglichen die punktgenaue Lokalisierung unbekannter HF-Emitter unter Verwendung eines Netzwerks von HF-Sensoren (N6841A). Sie können Geolokalisierungsergebnisse in SQL-Datenbanken oder Mapping-Software wie Google Earth exportieren.

Signalanalyse und -identifizierung

Sobald eine IQ-Zeitreihenaufnahme durchgeführt wurde, können Sie die Aufzeichnung in die Keysight Vektorsignalanalysesoftware 89601B laden, um sie zu analysieren, zu demodulieren und zu klassifizieren.

TDOA-Messungen eines Drohnenfunkreglers (RC)

Dieses Video zeigt eine Sequenz von RC-Geolokalisierungsmessungen in der SS4D-Software einer DJI-Phantomdrohne im 2,4-GHz-Frequenzband.

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie Fragen?